Logo BMBF

News

EHEC - genetische Analysen veröffentlicht

Erste Publikation zur Genomanalyse der Erregerstämme des EHEC-Ausbruchs in Deutschland

21. Juli 2011. Eine Gruppe Münsteraner Wissenschaftler um Dag Harmsen, Alexander Mellmann und Helge Karch veröffentlichte weltweit als erste in der Zeitschrift PloS ONE ihre Ergebnisse zu genetischen Analysen der für die EHEC-Ausbrüche verantwortlichen E. coli O104:H4-Stämme.

Herausragend dabei war die Geschwindigkeit, in der die Sequenzierungen und bioinformatischen Analysen durchgeführt werden konnten. Dies gelang mit Hilfe der neuen Ion Torrent PGM™ next generation sequencing Technologie. Mit dieser Technik ist nahezu eine Analyse in Echtzeit möglich.

Die Wissenschaftler aus Münster arbeiten bereits seit langem erfolgreich auf diesem Gebiet. So sind sie unter anderem an dem BMBF-Forschungsverbund zu zoonotischen Lebensmittelinfektionen beteiligt und bieten unter dem Dach der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen Hilfe bei Sequenzierungen und Auswertungen an.

 

Weiterführende Informationen

PLoS ONE Artikel

 

Pressemitteilung

 

Nature Methodenartikel



Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

Termine

GfV Workshop "Immunobiology of Viral Infections"

25.09.2019 - 27.09.2019
[ mehr ]

5th International Meeting on Apicomplexan Parasites in Farm Animals (apicoWplexa 2019)

02.10.2019 - 04.10.2019
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung