Logo BMBF

News

H1N1-Pandemie von WHO für beendet erklärt

"Schweinegrippeviren" zählen nun zu den saisonalen Grippeviren

11. August 2010 Wie die WHO am 10.8.2010 bekannt gab, geht von den Grippeviren des Subtypts H1N1, die die Pandemie im letzten Jahr verursacht hatten, keine erhöhte Gefahr mehr aus. Somit geht die Influenza-Pandemie in die post-pandemische Phase.

Nachdem das Vorkommen des Virus der Neuen Grippe H1N1 im letzten Jahr die Pandemiestufe 6 ausgelöst hatte, konnte nun Entwarnung gegeben werden. Diese Entscheidung basiert auf der veränderten Ausbruchssituation, laut der keine außer-saisonalen Ausbrüche mehr gemeldet werden, und des milden Krankheitsverlaufes, der dem anderer saisonaler Grippeerkrankungen entspricht. Die WHO geht weiterhin davon aus, dass die Viren der Neuen Grippe H1N1 in der nächsten Zeit nicht verschwinden, sondern parallel zu anderen Grippeviren zirkulieren werden. Ein gewisser Immunschutz gegen das neue Virus sei im letzten Jahr infolge durchgemachter Infektionen oder Impfungen in der Bevölkerung aufgebaut worden, so dass sich das Virus jetzt nicht mehr gleichermaßen schnell verbreiten kann. Dennoch rät die WHO weiterhin zur Wachsamkeit gegenüber dem neuen und anderen Influenzaviren, da auch postpandemische Situationen nicht vorhersagbar seien. Insgesamt habe man Glück gehabt, dass das Virus während der Pandemie nicht in eine gefährlichere Form mutiert sei und keine Resistenzen gegen gängige Grippemedikamente entwickelt habe, so die Generaldirketorin der WHO Margaret Chan. Darüber hinaus lobte sie die gute Vorbereitung und Mitarbeit der einzelnen Staaten während der Pandemie. 
 
Link zur Pressemitteilung der WHO



Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

Termine

GfV Workshop "Immunobiology of Viral Infections"

25.09.2019 - 27.09.2019
[ mehr ]

5th International Meeting on Apicomplexan Parasites in Farm Animals (apicoWplexa 2019)

02.10.2019 - 04.10.2019
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung