Logo BMBF

Forschungsvereinbarung zu Zoonosen

Im März 2006 wurde zwischen dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL; damals mit dem Zusatz Verbraucherschutz als BMELV), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) eine Forschungsvereinbarung zu Zoonosen geschlossen. Ziel dieser Vereinbarung war es, durch wissenschaftliche Grundlagen langfristig die Prävention, Diagnose und Therapien von Zoonosen und damit den Gesundheitsschutz von Mensch und Tier zu verbessern. 

Diese gemeinsame Forschungsvereinbarung wurde am 29.01.2016 verlängert. Als neuer Partner ist das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hinzugekommen. 


Grundlage für die Erneuerung der Forschungsvereinbarung ist die damit einhergehende Stärkung des ganzheitlichen, disziplinenübergreifenden "One Health" Ansatzes, der den Zusammenhang von Mensch, Tier und Umwelt bei der Entstehung und Verbreitung von Krankheiten aufgreift.

Mit der aktuellen Forschungsvereinbarung werden seitens der beteiligten Bundesministierien neue Forschungsinitiativen mit weiterentwickelten thematischen Ausrichtungen begonnen. Ziel ist, Forschung und Entwicklung zu unterstützen, die sich eng an den Anforderungen der Praxis orientiert. Gefördert wird vor allem Forschung in den Themenfeldern Diagnostik und Therapie von Zoonosen, Prävention (einschließlich Impfmaßnahmen), Epidemiologie und integrierte Surveillance sowie Pathogenese. Diese Programme sind zwischen den Ressorts abgestimmt und ergänzen sich thematisch.


Weitere Details finden Sie hier.


Save the Date


 

12.-13.10.2017, Berlin

Die Registrierung ist geöffnet!


Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

News

Tropenviren bald auch in Europa? Bayreuther Forscher untersuchen Folgen des Klimawandels

Pressemitteilung der Universität Bayreuth

 
[ mehr ]

Termine

ARAE 2017: Symposium on Antimicrobial Resistance in Animals and the Environment (Braunschweig)

26.06.2017 - 28.06.2017
[ mehr ]

Antibiotika‐Verbrauchssurveillance & Antibiotic Stewardship: Was muss der ÖGD wissen? (Münster)

12.07.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung