Logo BMBF

Nachbericht zu den Strategie-Workshops der Zoonosenplattform 2016

Anlässlich der Bekanntmachung des BMBF zur Zoonosenforschung Anfang 2016 wurden im Frühjahr 2016 unter dem Dach der Zoonosenplattform sog. Strategie-Workshops durchgeführt. Diese Veranstaltungen waren in der Regel erregerspezifisch und sollten explizit den Austausch zwischen der Forschung an Universitäten und außeruniversitären Einrichtungen und der Anwendung in Gesundheits- und Veterinärwesen fördern. Die Veranstaltungen wurden an verschiedenen Orten in Deutschland durchgeführt. Die Zoonosenplattform unterstützte diese vor allem mit Reisekosten und organisatorischem Input, um auch explizit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des öffentlichen Gesundheitswesens die Anwesenheit zu ermöglichen. Folgende Themen wurden als Kernpunkte und besondere Herausforderungen identifiziert, wobei weitere Themen denkbar sind:

  • Campylobacter-Infektionen als One Health-Herausforderung
  • Mykobakterien des Tuberkulosekomplexes in Human- und Tiermedizin
  • Hochpathogene bakterielle Zoonosenerreger (mehrere Erreger) – insbesondere die Problematik der Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Toxoplasma gondii Bedeutung zoonotischer Übertragungswege
  • Influenza – gemeinsame Anstrengungen in veterinär- und humanmedizinischer Forschung und Anwendung
  • Lebensmittelassoziierte Infektionen und Intoxikationen durch Sporenbildner (Erregergruppe)
  • Hepatitis E-Virus: Prävalenz, Pathogenese, Präventionsmöglichkeiten
  • Leptospirose und Hantaviruserkrankungen: Nagetiere und Menschen  

Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

News

„Zoonosen zu verstehen, ist ein komplexes Vorhaben“

Nationales Symposium für Zoonosenforschung bringt 360 Teilnehmer unterschiedlicher Disziplinen zusammen

 
[ mehr ]

Termine

5th Translational DZIF School (Lübeck)

22.11.2017 - 24.11.2017
[ mehr ]

Workshop "Bon Appétit One Health - Lebensmittel-bedingte Erkrankungen durch Zoonosen" (Düsseldorf)

28.11.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung