Logo BMBF
Nachbericht Nachwuchsworkshop 2015


Vom 12.-14. Oktober 2015 fand zum sechsten Mal in Folge der Nachwuchsworkshop (früher unter der Bezeichnung „Doktorandenworkshop“) der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen in Berlin statt,  in diesem Jahr allerdings im neuen Veranstaltungsort „one by one“ in unmittelbarer Nähe zum historischen Checkpoint Charlie. 

Wie im Vorjahr wurden in parallel verlaufenden Sessions „Scientific Writing“ und „Einführung in die Grundlagen des Projektmanagements und der Konfliktbewältigung” abgehalten. Insgesamt nahmen 25 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler verschiedener deutschen Hochschulen, Universitätskliniken und Bundesforschungseinrichtungen teil.   

In der Session „Scientific Writing“ wurde den Teilnehmern die Erstellung, Gliederung und der Aufbau eines wissenschaftlichen Konzeptes und die Verwendung adäquater Formulierungen beigebracht. Außerdem beschäftigten sich die Teilnehmer mit Optimierungsstrategien hinsichtlich korrekter Literaturrecherche. Der berufliche Hintergrund des Trainers als Scientific Writer sorgte für die nötige Aktualität und Praxisnähe der Übungstexte.  

Die zweite Session „Einführung in die Grundlagen des Projektmanagements und der Konfliktbewältigung“ vermittelte den Teilnehmern in praktischen Übungen Techniken und Vorgehensweisen zur möglichst effektiven wissenschaftlichen Arbeit. 

Am Ende der jeweiligen Veranstaltungstage fanden auch in diesem Jahr gemeinsame Abendessen für alle Teilnehmer samt der Referentin und Referenten des Workshops statt.   

Wie in den Vorjahren stieß die Veranstaltung auf sehr positives Feedback seitens aller Teilnehmer und wird auch im nächsten Jahr in derselben Location fortgeführt werden.

Im direkten Anschluss an den Nachwuchsworkshop fand am Nachmittag des 14. Oktobers 2015 in Räumlichkeiten des Robert Koch-Instituts Berlin das Organisationstreffen der Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der Zoonosenplattform statt, in dem wichtige organisatorische und inhaltliche Fragen zu kommenden Nachwuchsveranstaltungen wie dem Junior Scientist Zoonoses Meeting 2016 erörtert und diskutiert wurden.



Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

News

„Zoonosen zu verstehen, ist ein komplexes Vorhaben“

Nationales Symposium für Zoonosenforschung bringt 360 Teilnehmer unterschiedlicher Disziplinen zusammen

 
[ mehr ]

Termine

5th Translational DZIF School (Lübeck)

22.11.2017 - 24.11.2017
[ mehr ]

Workshop "Bon Appétit One Health - Lebensmittel-bedingte Erkrankungen durch Zoonosen" (Düsseldorf)

28.11.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung