Logo BMBF

News

Artikel von Februar 2014

 
 

Interdisziplinärer Austausch in der Zoonosenforschung

Broschüre zu Projekten und Veranstaltungen unter dem Dach der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen erschienen

27.02.2014. Unter dem Dach der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Pilot- und Querschnittsprojekte initiiert und eine Großzahl an Veranstaltungen durchgeführt. Um die Vielfalt und hohe Qualität der dabei gewonnenen wissenschaftlichen Ergebnisse anschaulich und übersichtlich darzustellen, wurde im Januar 2014 von der Zoonosenplattform eine Broschüre mit ausführlichem Überblick zu allen bis dahin durchgeführten Projekten und Veranstaltungen veröffentlicht.

[ mehr ]
 
 

One-Health-Ansatz in der Infektionsforschung unterstützen

Positionspapier der TMF-Arbeitsgruppe Zoonosen und Infektionsforschung

10.02.2014. Etwa 60 Prozent aller Infektionen des Menschen sind Zoonosen. Deshalb muss insbesondere die interdisziplinäre Vernetzung von Human- und Tiermedizin vorangetrieben werden. Hierfür notwendige Infrastrukturen reichen von elektronischen Systemen, beispielsweise für die Meldung von Krankheitsfällen, bis zu kontinuierlich bestehenden Netzwerken, da gerade funktionierende soziale Infrastrukturen entscheidend sind, wenn akute Epidemien eingedämmt werden sollen. Ein heute veröffentlichtes Positionspapier der TMF-Arbeitsgruppe Zoonosen und Infektionsforschung formuliert den Bedarf für einen One-Health-Ansatz in der Infektionsforschung und arbeitet die Rahmenbedingungen dafür heraus.

[ mehr ]
 
 

Wissenschaftler des FLI entdecken neue Bakterienarten Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea

Genomanalyse gibt Sicherheit

Bei ihren Untersuchungen eines Ausbruchs der Papageienkrankheit (Psittakose) im Jahr 2005 in Deutschland stieß die Arbeitsgruppe von Konrad Sachse aus dem Institut für Molekulare Pathogenese des Friedrich-Loeffler-Instituts in Jena auf bisher unbekannte Bakterienarten. Nach intensiven Forschungsarbeiten in einem erweiterten internationalen Team können nun Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea als neue Arten in der Fachzeitschrift Systematic and Applied Microbiology vorgestellt werden. Chlamydia avium verursacht Erkrankungen der Atemwege bei Tauben und Sittichen, Chlamydia gallinacea tritt relativ häufig bei Hühnergeflügel auf.

[ mehr ]

Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

Termine

5th Translational DZIF School (Lübeck)

22.11.2017 - 24.11.2017
[ mehr ]

Workshop "Bon Appétit One Health - Lebensmittel-bedingte Erkrankungen durch Zoonosen" (Düsseldorf)

28.11.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung