Logo BMBF

Nachwuchsförderung der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen

Die Zoonosenplattform unterstützt Doktoranden, Doktorandinnen und Postdocs (bis zum dritten Jahr nach der Promotion) in der nationalen Zoonesenforschung bei der wissenschaftlichen Karriereplanung und interdisziplinärem Networking. Als Teil dieses Konzepts werden speziell auf die Bedürfnisse des wissenschaftlichen Nachwuchses angepasste Veranstaltungen wie das Junior Scientist Zoonoses Meeting (JSZM) und der Nachwuchsworkshop angeboten. Zudem wird aus den Reihen der Nachwuchswissenschaftler alljährlich ein Nachwuchsvertreter für den Internen Beirat der Zoonosenplattform gewählt (Bild rechts: aktuelle Nachwuchsvertretung im Internen Beirat: Dr. Shari Fell, Ludwig-Maximilians-Universität München), um so die angemessene Vertretung der Wünsche und Interessen der Junior Scientists im Rahmen der Zoonosenplattform zu gewährleisten.

 

Nächste Veranstaltung

Nachwuchsworkshop 2017

Nachwuchsfrühstück 2017


Vorherige Veranstaltungen

Nachbericht Junior Scientist Zoonoses Meeting 2017, 7.-9. Juni 2017 in Langen (Hessen)

Posterpreis 2016 14. Oktober 2016 in Berlin

Nachbericht Nachwuchsfrühstück 14. Oktober 2016 in Berlin

Nachbericht Organisationstreffen 12. Oktober 2016 in Berlin

Nachbericht Nachwuchsworkshop 10.-12. Oktober 2016 in Berlin

Nachbericht Junior Scientist Zoonoses Meeting 2016 1.-3. Juni 2016 in Göttingen


Save the Date


 

12.-13.10.2017, Berlin

Die Registrierung ist geöffnet!


Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

News

Tropenviren bald auch in Europa? Bayreuther Forscher untersuchen Folgen des Klimawandels

Pressemitteilung der Universität Bayreuth

 
[ mehr ]

Termine

1st German Phage Symposium (Stuttgart)

09.10.2017 - 11.10.2017
[ mehr ]

Nachwuchs-Workshop (Berlin)

09.10.2017 - 11.10.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung