Logo BMBF

Externer wissenschaftlicher Beirat

Der Externe wissenschaftliche Beirat war von 2009 bis 2016 als Organ der Zoonosenplattform in der Satzung verankert. Er unterstützte und beriet die Nationale Forschungsplattform für Zoonosen in ihrer wissenschaftlichen Arbeit und strategischen Ausrichtung. Darüber hinaus wirkte er auf Anfrage an der fachlichen Begutachtung von Projekten der Zoonosenplattform mit. Im Februar 2016 wurde der Externe Wissenschaftliche Beirat zunächst aus der Satzung entfernt.

 

Das Gremium bestand zuletzt aus folgenden Mitgliedern (Stand September 2015):

 

Wissenschaftliche Mitglieder

  • Prof. Dr. Mathias Ackermann (Universität Zürich)
  • Prof. Dr. Franz Allerberger (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Wien)
  • PD Dr. Andrea Ammon (European Centre for Disease Prevention and Control, Stockholm)
  • Prof. Dr. Herbert Auer (Universität Wien)
  • Prof. Dr. Volker Erfle (Helmholtz-Zentrum, Neuherberg)
  • Prof. Dr. Manfred Gareis (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Prof. Dr. Dirk Heinz (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Braunschweig)
  • Dr. Matthias Kuhn (Congen Biotechnologie GmbH, Berlin)
  • Prof. Dr. Dirk Pfeiffer (Royal Veterinary College, London)
  • Prof. Dr. Marcel Tanner (Schweizerisches Tropeninstitut, Basel)
  • Prof. Dr. Martin Wagner (Universität Wien)

 

Mitglieder kraft Amtes aus den Ressortforschungseinrichtungen des Bundes

  • Prof. Dr. Klaus Cichutek (Paul-Ehrlich-Institut, Langen)
  • Prof. Dr. Andreas Hensel (Bundesanstalt für Risikobewertung, Berlin)
  • Prof. Dr. Dr. Thomas Mettenleiter (Friedrich-Loeffler-Institut, Greifswald – Insel Riems)
  • Prof. Dr. Lothar H. Wieler (Robert Koch-Institut, Berlin)

 

Die Mitglieder werden durch die Geschäftsstelle der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen, in Abstimmung mit den vier ständigen, nicht stimmberechtigten Mitgliedern des Beirats aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie dem Projektträger Gesundheitsforschung des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums, jeweils für die Dauer von zwei Jahren berufen. Die letzte Amtszeit galt bis Oktober 2015.

 

Der Externe wissenschaftliche Beirat tagte ein- bis zweimal im Jahr.

 

Sitzungstermine 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015

  • 19. April 2010
  • 7. Oktober 2010
  • 4. Mai 2011
  • 6. Oktober 2011
  • 10. Oktober 2012
  • 18. September 2013
  • 16. Dezember 2014
  • 17. März 2015

 


Sitzung des Externen Beirats der Zoonosenplattform am 18.09.2013 in Berlin

(v.l.n.r.):  Prof. Dr. Manfred Gareis (Ludwig-Maximilians-Universität, München), Prof. Dr. Marcel Tanner (Swiss Tropical an Public Tealth Institute, Basel), Prof. Dr. Reinhardt Burger (Robert Koch-Institut, Berlin), Prof. Dr. Franz Allerberger (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungs-sicherheit GmbH (AGES), Wien), Dr. Ralf Wagner (Paul-Ehrlich-Institut, Langen), Prof. Dr. Dr. Thomas Mettenleiter (Friedrich-Loeffler-Institut, Greifswald/Insel Riems), Dr. Matthias Kuhn (CONGEN Biotechnologie GmbH, Berlin), Prof. Dr. Herbert Auer (Medizinische Universität Wien).

 

Nicht abgebildet: Dr. Andrea Ammon (European Centre for Disease Prevention and Control, Stockholm), Prof. Dr. Mathias Ackermann (Institut für Virologie, Universität Zürich), Prof. Dr. Klaus Cichutek (Paul-Ehrlich-Institut, Langen), Prof. Dr. Volker Erfle (Institut für Virologie, Helmholtz-Zentrum, München), Prof. Dr. Dirk Heinz (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Braunschweig), Prof. Dr. Andreas Hensel (Bundesanstalt für Risikobewertung, Berlin), Prof. Dr. Dirk Pfeiffer (Royal Veterinary College, London), Prof. Dr. Martin Wagner (Institut für Milchhygiene, Veterinärmedizinische Universität Wien).

 


Save the Date


 

12.-13.10.2017, Berlin

Die Registrierung ist geöffnet!


Interviews

„Wie man sich das in der Zoonosenforschung vorstellt“

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit über die Kooperation zwischen Human- und Tiermedizin und die Entdeckung eines neuen Borna-Virus

[ mehr ]

News

Tropenviren bald auch in Europa? Bayreuther Forscher untersuchen Folgen des Klimawandels

Pressemitteilung der Universität Bayreuth

 
[ mehr ]

Termine

Antibiotika-Gebrauchssurveillance & Bewertung: Was muss der ÖGD wissen? (Oldenburg)

22.08.2017
[ mehr ]

51st Annual Scientific Conference of the German Mycological Society (DMykG) e. V. (Münster)

31.08.2017 - 02.09.2017
[ mehr ]



DIP

Einblick in die Datenbank der Zoonosenplattform

Beispiel: Mitgliederverteilung